Periradikuläre Therapie (PRT)

Periradikuläre Therapie (PRT)

Ziel der PRT ist es, den infolge eines Bandscheibenvorfalls komprimierten und gereizten Nerv zu beruhigen. Dazu wird in örtlicher Betäubung eine dünne Nadel unter Röntgenkontrolle exakt an die entzündete Nervenwurzel platziert und die Umgebung nach Kontrastmittelgabe einmalig oder wiederholt mit schmerzstillenden Medikamenten umspült.

Arzt